Benin: Urlaub, Reisen, Sehenswürdigkeiten

Benin

Benin ist ein Reiseland in Westafrika für Liebhaber afrikanischer Savannen. Der Staat Benin liegt im Westen von Afrika und wird von den Ländern Nigeria, Niger, Burkina Faso und Togo begrenzt, im Süden ist die Bucht von Benin am Golf von Guinea eine Begrenzung. Bis zum Jahr 1957 hieß Benin Dahomey. Das Land hat eine Fläche von 112.622 Quadratkilometer und eine Einwohnerzahl von 8.971.944. Die Hauptstadt von Benin heißt Porto Novo – neuer Hafen – sie ist auch der Sitz des Parlamentes, des Präsidenten und von verschiedenen Ministerien. Diese sind darüber hinaus auch in Cotonou ansässig. Sie liegt am Golf von Guinea und zählt etwas mehr als 267.200 Einwohner.

Benin - Landschaft

Im Vergleich zum Binnenland ist die Küstenregion der Republik Benin eher schmal, nur rund 120 Kilometer lang. Die flaschenförmige Form des Landes Richtung Norden führt das Land, das ungefähr gleich groß mit Deutschland ist, in Richtung der Länder Niger und Burkina Faso. Die meisten Menschen im Land leben jedoch in der Küstenregion und leben vom Fischfang. Während die Küste von breiten Sandstränden geprägt wird, ist das Land dahinter geprägt von Sümpfen, Lagunen, Flüssen und Seen. Entsprechend grün ist die Vegetation, je mehr man ins Landesinnere kommt, desto höher werden die Hügel und Höhenunterschiede von 20 - 40 Meter können auftreten. Nördlich von Abomey gibt es Plateaus, die durch den Lamawald getrennt werden.  Noch etwas weiter nördlich sind die Inselberge zu finden, die auch rund um Dassa, der größten Stadt in dieser Region des Landes vorkommen.

Benin: Reisen nach Westafrika

Als Urlauber sollte  man sich vor der Reise mit der Botschaft von Benin in Berlin in Verbindung setzen. Als Einreisender muss man ein Visum vorlegen, wenn der Aufenthalt länger dauern soll, muss dieses Visum in eine Aufenthaltsgenehmigung umgewandelt werden. Ebenso ist der Nachweis über eine Gelbfieber Impfung erforderlich, auch bei kürzeren Aufenthalten sollte eine Malaria-Prophylaxe durchgeführt werden. Das Leitungswasser ist zwar trinkwassertauglich, sollte aber mit Vorsicht genossen werden, wenn man sich außerhalb des Hotels aufhält.

Benin - Urlaub und Hotels

Über Reiseseiten können Unterkünfte gefunden werden, wie zum Beispiel die Herbeqe Grand Popo, die zwischen Cotonou und Lomé am Meer liegt. Hierbei handelt es sich um eine Auberge, die in ehemaligen Kolonialgebäuden untergebracht ist. Einzelzimmer und Doppelzimmer sind in unterschiedlich gelegenen Bungalows oder im Hauptgebäude zwischen rund 25 Euro und 35 Euro pro Nacht erhältlich. Der Aufenthalt im Land wird nicht in große touristische Zentren führen, vielmehr sind ein Individualurlaub oder eine Station auf einer Rundreise möglich, der die landschaftlich reizvollen Regionen zeigt, aber auch die Gegensätze in den kleinen und großen Städten.