Karte von Afrika

Afrika-Karte mit den Ländern in Afrika

Eine Afrika-Karte nach Ländern

Diese Landkarte zeigt die Länder in Afrika mit ihren englischen Bezeichnungen. Die touristisch interessantesten Ziele liegen in Ostafrika, Südafrika und an der Mittelmeerküste bzw. am Roten Meer. Aber auch andere Regionen Afrikas haben ihren Reiz.

Länder auf der Karte von Nordafrika

Nordafrika umfasst im Großen und Ganzen das Gebiet zwischen Mittelmeer und Sahelzone. Landschaftlich prägend sind das Atlasgebirge, die Wüste Sahara und der Nil. Die natürlichen Grenzen sind der Atlantik, das Mittelmeer und das Rote Meer. Für einen Afrika-Urlaub bieten sich ein Pauschalurlaub in Ägypten oder Tunesien an, eine Rundreise durch Marokko oder ein Familien- oder Individualurlaub auf den ebenfalls zum Kontinent Afrika gehörenden Kanaren. Badeurlaub, Tauchsport, Trekking, orientalischer Zauber und Sehenswürdigkeiten wie die Pyramiden versprechen einen entspannten und dennoch erlebnisreichen Urlaub.

Zu den nordafrikanischen Staaten werden im allgemeinen gezählt:

Geografisch gehören auch Mauretanien, Mali, Niger, Tschad, Süd-Sudan sowie Äthiopien und Eritrea dazu. Außerdem liegen die zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln und das portugiesische Madeira vor Nordafrika.

Länder auf der Karte von Ostafrika

Ostafrika reicht etwa vom Horn von Afrika bis etwa nach Mosambik. Im Westen liegt die Grenze an den Bergen zwischen Uganda und der Demokratischen Republik Kongo. Im Osten zählen viele Inseln im Indischen Ozean dazu. Ostafrika bietet eine große Vielfalt an Urlaubsmöglichkeiten. Safaris in den Nationalparks von Kenia und Tansania, Abenteuerurlaub Äthiopien oder Ausflüge zu den Berggorillas in Uganda und Ruanda sowie Badeurlaub an traumhaften Stränden von Mauritius, den Seychellen oder den Komoren. Die landschaftliche Vielfalt von Regenwäldern im Hochgebirge über Massive wie den Kilimandscharo oder den Mount Kenya, Steppen wie die Serengeti, Seen wir der Turkanasee oder der Viktoriasee bis hin zu wunderschönen Sandstränden auf Sansibar, den Seychellen oder anderen Inseln.

Zu den ostafrikanischen Ländern gehören üblicherweise

Im weiteren Sinne zählen auch Mosambik, Sambia, Simbabwe und Malawi zu Ostafrika.

Länder auf der Karte von Südafrika

Südafrika wird geprägt durch Wüsten wie die Kalahari und die Namib, verfügt aber auch mit Safari-Möglichkeiten im Etosha oder dem Kruger Nationalpark, dem Tafelberg, dem Brandbergmassiv, den Drakensbergen, dem Kap der Guten Hoffnung sowie dem Okavango-Delta und den Metropolen wie Johannesburg, Windhoek, Kapstadt und Pretoria über faszinierende Sehenswürdigkeiten, die einen Urlaub im südlichen Afrika sehr abwechslungsreich gestalten können. Hier kommen Städtereisende ebenso auf ihre Kosten wie Fans von ausgedehnten Safaris. Die europäisch geprägten Staaten Südafrika und Namibia gehören zu den beliebtesten Tourismuszielen.

Zu den Ländern in Südafrika werden im engeren Sinn gezählt:

Geografisch werden im Allgemeinen außerdem Angola, Malawi, Mosambik, Sambia, Simbabwe sowie mitunter Madagaskar unter Südafrika zusammengefasst.

Länder auf der Karte von Zentralafrika

Zentralafrika ist durchzogen von hohen Bergen, dichten Regenwäldern und Flussläufen. Hier ist Afrika der schwarze Kontinent – wild und ungezähmt sowie politisch häufig in Unruhe. Touristisch ist das Gebiet etwas für einen Abenteuerurlaub und Forschungsreisen. Lediglich in den Randgebieten ist die touristische Infrastruktur erkennbar. Die Begrenzung von Zentralafrika ist strittig. Im Osten liegt sie am Ruwenzori-Gebirge, im Westen am Atlantik. Nach Norden ist spätestens die südliche Sahelregion eine natürliche Grenze.

Zu den Staaten in Zentralafrika gehören die

Weitläufiger werden auch Angola, Kamerun und der Tschad sowie der Inselstaat Sao Tome und Principe hinzugerechnet.

Länder auf der Karte von Westafrika

Westafrika umfasst in der Regel alle Länder östlich von Zentralafrika und südlich der Sahelzone. Die Gebiete sind touristisch weitgehend ein Entwicklungsland. Dennoch überzeugend einige Länder mit wunderschönen Stränden, die wie der River No. 2 Beach in Sierra Leone zu den schönsten der Welt gehören und faszinierenden Möglichkeiten, Wildnis und Menschen sowie moderne Großstädte wie Lagos oder Dakar kennenzulernen. Ein Urlaub in Westafrika ist bis auf wenige Ausnahmen eher ein kleiner Abenteuerurlaub für Individualisten als eine familientaugliche Pauschalreise. Da die Länder in Westafrika aber sehr um Touristen bemüht sind, könnte sich dies bald ändern.

Zu den Staaten in Westafrika werden in der Regel folgende Länder gezählt:

Im weiteren Sinne zählen auch Mali, Mauretanien und der Niger dazu. Geografisch werden teilweise auch West-Sahara, Marokko, Algerien und Tunesien als westafrikanische Länder verstanden.

Weitere Regionen in Afrika

Die britischen Überseeinseln St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha liegen im Atlantik vor dem südwestlichen Afrika und werden üblicherweise nicht geografisch zugerechnet. In Nordafrika liegen mit Melilla und Ceuta zwei spanische Städte als Enklave. Im Indischen Ozean befinden sich weitere Inseln und Atolle, die eher unbedeutend und zum Teil aber politisch umstritten sind. Diese werden auch als Îles Éparses bezeichnet.